Nov 272011
 

Canon IXUS 115 HS Digitalkamera (12 Megapixel, 4-fach opt. Zoom, 7,6 cm (3 Zoll) Display, Full HD, bildstabilisiert) silber

Canon IXUS 115 HS Digitalkamera (12 Megapixel, 4-fach opt. Zoom, 7,6 cm (3 Zoll) Display, Full HD, bildstabilisiert) silber

  • Hochempfindlicher 12,1 Megapixel CMOS-Sensor
  • 4-fach Zoom mit 28mm Weitwinkel und opt. Bildstabilisator
  • 7,6 cm PureColor II G LCD
  • Full-HD Movie mit Dynamik Bildstabilisierung
  • Lieferumfang: IXUS Kamera, Trageriemen, Akku NB-4L, Akkuladegerät (CB-2LVE) inkl. Netzkabel, USB-Kabel, Video- Kabel (AVC-DC400), Kurzanleitung, Software

Mit innovativem HS-System für tolle Aufnahmen auch bei schwachem Licht, Smart Auto und einem Full-HD-Moviemodus steht die IXUS 115 HS für Fotospaß mit Megakomfort.

>Highlights
– HS-System (12,1 Megapixel)
– 28-mm-Weitwinkelobjektiv mit 4fach optischem Zoom und Bildstabilisator
– Schlankes Metallgehäuse
– 7,6 cm PureColor II G LCD
– Full HD, optischer Dynamik-Bildstabilisator, HDMIÖ
– Smart Auto (für 32 Aufnahmesituationen)
– Schnelle Reihenaufnahmen und Su

Unverb. Preisempf.: EUR 174,98

Preis: [wpramaprice asin=“B004MKNBLE“]

[wpramareviews asin=“B004MKNBLE“]

[wprebay kw=“digitalkamera“ num=“16″ ebcat=“-1″] [wprebay kw=“digitalkamera“ num=“17″ ebcat=“-1″]

Finden Sie weitere Digitalkamera Produkte

(c) dive-together.de

  3 Antworten zu “Canon IXUS 115 HS Digitalkamera (12 Megapixel, 4-fach opt. Zoom, 7,6 cm (3 Zoll) Display, Full HD, bildstabilisiert) silber Rezessionen”

  1. 180 von 192 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
    4.0 von 5 Sternen
    Kompakt, schnell und gute Bildqualität, 11. April 2011
    Rezension bezieht sich auf: Canon IXUS 115 HS Digitalkamera (12 Megapixel, 4-fach opt. Zoom, 7,6 cm (3 Zoll) Display, Full HD, bildstabilisiert) silber (Elektronik)

    Auf der Suche nach einer sehr kompakten Kamera, die ich als Ergänzung zu meiner EOS 550D nutzen will (wenn die 550D zu groß oder nicht erlaubt ist), bin ich nach längerer Suche bei der Ixus 115 gelandet. Sie entspricht im Großen und Ganzen meinen Vorstellungen: Klein und kompakt, weniger als 12 MP, 28 mm Weitwinkel, Offenblende F2.8 im Weitwinkel, Optischer Bildstabilisator, HD-Video. Die Bildqualität sollte natürlich auch nicht schlecht sein.

    Lieferumfang

    * Akku (Li-on 760 mAh)
    * USB-Kabel, Cinch-Kabel
    * Handschlaufe
    * Handbuch, Handbuch- und Software-CD

    Verarbeitung und Größe
    Die Ixus 115 HS ist sehr klein und kompakt und besteht nahezu komplett aus Metall. Die Kamera wirkt sehr wertig und stabil. Trotz der kleinen Größe liegt sie noch akzeptabel in der Hand.

    Bedienung
    Die Ixus bietet wie die meisten Kompaktkameras kaum direkte Wahltasten. Dadurch muss man die meisten Einstellungen tief im Menü suchen. Direkt über das Steuerkreuz lassen sich nur die Belichtungskorrektur, der Blitz, das Display und der Fokusmodus aufrufen. Ein sehr gutes Feature für alle Filmer: Videos lassen sich aus dem Fotomodus über einen extra Button sofort starten. Der Play-Modus sowie das Menü können ebenfalls über Tasten aufgerufen werden. Die Tasten selbst sind alle sehr klein – für große Hände zu klein. Eine entspannte Bedienung dürfte für viele dadurch kaum möglich sein. In Anbetracht der Tatsache, dass die Kamera sehr kompakt ist und große Tasten kaum zu realisieren sind, möchte ich dies allerdings nur als kleinen Kritikpunkt werten. Mangels Einstellungsmöglichkeiten werden die Tasten sowieso weniger bedient.

    Anschlüsse, Akku und Blitz
    An der Seite befinden sich, versteckt hinter einer Schutzkappe, ein USB- und ein HDMI-Port. Über den USB-Port wird das mitgelieferte USB zu Cinch-Kabel angeschlossen. Der Akku reicht in etwa für 200 Fotos und ein paar Minuten Video: Das ist für längere Ausflüge gerade noch ausreichend. Der Blitz lässt sich automatisch, eingeschaltet und mit Langzeitsynchronisierung betreiben. Außerdem kann er natürlich abgeschaltet werden. Die Ausleuchtung der Fotos ist gleichmäßig.

    Geschwindigkeit
    Von nicht zu unterschätzender Bedeutung ist bei einer Kompaktkamera die „Schnappschusstauglichkeit“. Hier kann die Ixus 115 absolut überzeugen. Vom Einschalten bis zum ersten Bild vergehen etwa zwei Sekunden. Dieser Wert kann sich genauso wie die Fokussierzeit sehen lassen. Im Weitwinkel ist das Bild nach ca. 0,3 Sekunden scharf gestellt, im Telebereich dürften ca. 0,5 Sekunden vergehen. (ein Motiv mit ausreichend Kontrast vorausgesetzt)

    Display
    Das Display bietet mit 3 Zoll und 230.000 Subpixel (also 76.800 Pixel) Standardkost in der Einstiegsklasse der Kompaktkameras. Die Bildqualität ist dementsprechend (allenfalls) ausreichend. Zur Bildkontrolle (Play-Modus) muss man weit ins Bild zoomen. Grundsätzlich ist das Display allerdings gerade noch akzeptabel. Andere Hersteller bieten in diesem Preisbereich bereits 460.000 Subpixel, Canon muss hier aufholen. (Vermutlich nur eine Frage der Gewinnmarge)

    Bildstabilisator
    Ein Bildstabilisator ist von großem Wert, wenn ein Bild etwas länger belichtet werden soll. Deshalb besitzen so gut wie alle Kompaktkameras – die absolute Einstiegsklasse mal ausgenommen – eine Möglichkeit zur Bildstabilisierung. Im Test konnte der Bildstabilisator etwa zwei Blenden ausgleichen. Dies bedeutet, dass nach der Formel für die Freihandgrenze (1/Brennweite) die Brennweite zweimal halbiert werden kann. Bei 28 mm Brennweite ist eine Belichtungszeit von ca. 1/7 Sekunde notwendig, damit das Bild scharf wird. Im Vergleich zu anderen Kameras arbeitet die Bildstabilisierung durchschnittlich. Bessere Systeme erreichen drei bis vier Blenden.

    Bildqualität Foto
    Als erstes möchte ich die Ergebnisse einiger theoretischer Tests nennen. (Anmerkungen: Ohne Hilfsmittel lässt sich keine Laborgenauigkeit erreichen, eine Tendenz ist aber in jedem Fall erkennbar)
    Verzeichnung und Vignettierung:
    In der Regel ist die Verzeichnung und Vignettierung nur bei Objektiven mit extremen Werten problematisch. (z.B. bei Superzooms oder sehr lichtstarken Objektiven)
    Da die Ixus weder einen großen Brennweitenbereich besitzt, noch sehr lichtstark ist, sollten – bei ordentlicher Arbeit der Ingenieure – keine Probleme auftreten. In der Praxis sieht es dann auch so aus: Bei 28 Millimeter Brennweite, also dem maximalen Weitwinkel der Ixus, gibt es nur eine minimale Verzeichnung. Ohne Testbild würde diese niemandem auffallen. Auch bei 112 Millimeter, der maximalen…

    Weitere Informationen

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. 124 von 133 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
    5.0 von 5 Sternen
    Tolle Hosentaschen – Kamera, 21. Februar 2011

    Ich habe die Digital Ixus 115 HS (in England gekauft) mittlerweile auf zwei Kurzreisen und einem Kindergeburtstag testen können – und bin sehr zufrieden.

    Das Metallgehäuse mit den abgerundeten Kanten wirkt hochwertig, die matte Oberfläche bietet ausgezeichneten „Grip“. Alles macht einen tadellos verarbeiteten Eindruck. Ein ausdauernder Akku, exakte Fokussierung, schnelle Auslösung und die zeitgemäße technische Ausstattung runden das Bild ab.

    Die Bildqualität ist selbst unter nicht optimalen Aufnahmebedingungen (Schnappschüsse, schwierige Lichtverhältnisse oder Motive) einwandfrei. Ob das an dem neuen CMOS-Sensor liegt oder einfach Folge konsequenter Weiterentwicklung ist, kann ich nicht sagen. Die Ergebnisse sind jedenfalls für diese Preis- und Größenklasse beeindruckend. Wobei ich die vielen Modi und Einstellmöglichkeiten, die der Apparat bietet, nicht einmal im Ansatz ausgeschöpft habe.

    Eine unbedingte Kaufempfehlung für alle, die – wie ich – eine unkomplizierte und robuste Kamera für alle Gelegenheiten suchen, ohne bei den Ergebnissen allzu viele Kompromisse eingehen zu müssen.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. 72 von 77 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
    5.0 von 5 Sternen
    Besser als erwartet!!!!, 3. März 2011

    Auf der Suche nach einer 2. Kamera suchte ich eine echtes Hosentaschengerät. Ich selbst möchte mich als Hobbyfotografen bezeichnen.

    Ich hatte 3 Geräte getestet. Am Anfang testete ich eine Olympus fe4030: ich möchte mich nicht mehr mit dieser Kamera beschäftigen – katastrophale Bildqualität!! Als nächstes testete ich eine Panasonic Lumix fs10eg: fast hätte ich dieses Gerät behalten, da im Vergleich die Bildqualität zum vorher genannten Gerät ein Quantensprung ist und es von der äusseren Qualitätsanmutung sehr wertig wirkte. Leider ist man bei diesem Gerät, was Einstellmöglichkeiten betrifft, sehr limitiert und die Bildschärfe am Rand lässt stark nach, ausserdem neigt sie zu leichter Überbelichtung.

    Nun testete ich die Canon Ixus 115 HS und diese ist es! Optisch wirkt die Kamera sehr hochwertig, robust und gleichzeitig klein – ideal für die Hosentasche. Ich habe sie in blau gekauft – ein absoluter Hingucker. In Sachen Bildqualität schlägt sie die anderen getesteten um Längen (allein schon im Automatikmodus), ein wirklicher WOW Effekt. Zudem hat man viele Einstellmöglichkeiten, auf welche ich hier nicht eingehen möchte. Alles in allem sind meine Erwartungen übertroffen worden. Die Videofunktion (FullHD) ist ebenfalls brauchbar.

    Wer eine Hosentaschenkamera sucht, dem kann ich dieses Produkt wärmstens empfehlen!

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Kommentare sind derzeit nicht möglich.