Apr 102012
 

Vor der Südostspitze Istriens fiel im Jahr 1918 der italienische Zerstörer Cesare Rossarol einer Seemine zum Opfer und zerbrach in zwei Teile. Am Bug, dem größeren Teil, entdeckt man das Munitionsdepot des versunkenen Kriegsschiffs.
Video Bewertung: 0 / 5

(c) dive-together.de

Kommentare sind derzeit nicht möglich.