Mai 162012
 

Divemaster-Schüler sollen unter Beweis stellen, dass sie in der Lage sind mit ungewöhnlichen Problemlagen unter Wasser umzugehen. Mit der Übung „Ausrüstungstausch unter gemeinsamer Verwendung einer Luftversorgung“ wird eine solche ungewöhnliche Problemlage simuliert. Neben der Tauchmaske werden auch Jacket und Gerät getauscht. Regelmäßig bleiben die Augen beim Ausrüstungstausch geöffnet. Die Schülerin links im Video trägt Kontaktlinsen und hält die Augen daher geschlossen. Alle Aufnahmen entstanden im Hallenbad des Freizeitzentrum Witzmannsberg.


 

(c) dive-together.de

Kommentare sind derzeit nicht möglich.