Jun 172012
 

Mit einer guten Woche Verspätung (wir waren auf Tauchsafari in Ägypten) hier die Nachricht über einen erneuten Tauchunfall am Zürichsee. Dies ist in diesem Jahr bereits der dritte Unfall am Zürichsee, diesmal leider mit tödlichem Ausgang.

Am vergangenen Sonntag (10.06.2012) unternahmen ein 47-jähriger und ein 52-jähriger Taucher am Tauchplatz Terlinden bei Küsnach im Zürichsee einen Tauchgang. Aus unbekannten Gründen stieg der 52-jährige plötzlich aus einer Tiefe von rund 40 Metern bis an die Oberfläche auf, wo er leblos auf dem Wasser trieb. Der 47-jährige tauchte ebenfalls auf und erreichte wenige Minuten später unverletzt die Oberfläche. Der bewußtlose Taucher wurde mit einem Boot zum nahegelegenen Steg gebracht.

Trotz Reanimationsversuchen durch den herbeigerufenen Notarzt und Rettungssanitäter, verstarb der Taucher noch vor Ort.

 

(c) dive-together.de

Kommentare sind derzeit nicht möglich.