Open Water Diver – Überweisung

 

PADI Open Water Diver – Referral (Überweisung)

Sie stehen kurz vor einem Urlaub in südlichen oder tropischen Gefilden. Erst kurz vor Urlaubsantritt kommt es Ihnen in den Sinn, dass es schön wäre, im Urlaub tauchen zu gehen – allerdings haben Sie noch keinen Tauchschein.

Einen Tauchschein im Urlaub zu machen, bedeutet einerseits den Verlust wertvoller Urlaubstage, andererseits könnten mit Blick auf die theoretische Ausbildung am Urlaubsort auch Zweifel hinsichtlich der Qualität oder Sprachbarrieren das Urlaubsvergnügen schmälern.

In solchen Fällen kann eine geschickte Lösung die Überweisung (Referral) darstellen. Sie absolvieren bei mir die theoretische Ausbildung bzw. sowohl die theoretische Ausbildung als auch die Schwimmbadausbildung und erhalten dann einen international gültigen Überweisungsschein. Mit diesem Überweisungsschein können Sie bei jeder PADI Tauchbasis am Urlaubsort ihren Tauchkurs abschließen.

Soweit sie beispielsweise bei mir die Theorieprüfung abgelegt und die Schwimbadlektionen erfolgreich abgeschlossen haben, können Sie am Urlaubsort die noch fehlenden 4 Freiwassertauchgänge unter angenehmen tropischen Umgebungsbedingungen absolvieren und damit Ihren PADI Open Water Diver erfolgreich abschließen.

Natürlich nehme ich umgekehrt auch Überweisungen von anderen PADI Tauchschulen an, so dass Sie angefangene Tauchkurse auch bei mir beenden können.

PADI Referral (Überweisung teilweise abgeschlossener Tauchkurse)

Sie möchten nur bestimmte Abschnitte des Open Water Diver Kurses bei mir absolvieren, oder bei mir einen teilweise abgeschlossenen Tauchkurs beenden? Nehmen Sie einfach Kontakt mit mir wegen eines entsprechenden Angebots auf.

(c) dive-together.de